Funktionsunterwäsche

Funktionsunterwäsche für Motorradfahrer gehört zu jeder Motorradausrüstung, denn ohne sie funktioniert moderne Motorradbekleidung einfach nicht. Wenn man Unterwäsche aus Baumwolle trägt und schwitzt, saugen sich die Fasern voll, quellen auf und machen so das Gewebe luftundurchlässig. Die Baumwolle speichert also die Nässe und verhindert obendrein das Abdampfen durch die Membrane. Die speziellen Fasern der Funktionswäsche hingegen leiten die Feuchtigkeit vom Körper weg, so dass die Membrane ihre Arbeit tun kann. Feuchte oder nasse Funktionswäsche trocknet außerdem super schnell.